Aktuelles
Heim
Angebote
Anmeldung
Kontakt

Kontakt

Landespflegeheim Gänserndorf - Barbaraheim
Wiesengasse 17, 2230 Gänserndorf
T +43 (0)2282 2595
F +43 (0)2282 2595 716 199
E lph.gaenserndorf@noelandesheime.at

Qualitätsmanagement

GruppenbildFr. Dir. Streicher mit AuszeichnungMehlpeisenbuffet... alle lauschen ...ProzessmanagerInnenProjekt E-Qalin-WandE-Qalin-Marke
Vorschaubild: Gruppenbild
Vorschaubild: Fr. Dir. Streicher mit Auszeichnung
Vorschaubild: Mehlpeisenbuffet
Vorschaubild: ... alle lauschen ...
Vorschaubild: ProzessmanagerInnen
Vorschaubild: Projekt
Vorschaubild: E-Qalin-Wand
Vorschaubild: E-Qalin-Marke

Qualität ist uns ein großes Anliegen - E-Qalin Qualitätshaus

Höchste Standards und Qualitätsansprüche in allen Bereichen sind für uns selbstverständlich. Unser Haus hat den E-Qalin Selbstbewertungsprozess erfolgreich abgeschlossen und hat den Status E-Qalin Qualitätshaus nach Selbstbewertung.

Im Zuge der Selbstbewertung wurden, unter aktiver Beteiligung der MitarbeiterInnen, die Qualität der Leistungen und Abläufe sowie die gelebten Werte im Haus systematisch bewertet, analysiert und weiterentwickelt. Innovative Verbesserungsvorschläge sollen die Betreuungs- und Pflegequalität sowie die Zufriedenheit von BewohnerInnen, Angehörigen und MitarbeiterInnen steigern.

E-Qalin ist ein europaweites, umfassendes und innovatives Qualitätsmanagementsystem für Alten- und Pflegeheime. Ethische Grundhaltungen und Werte wie Würde, Ehrlichkeit, Toleranz, Dialog- und Konfliktbereitschaft, Empathie, Freiheit und Selbstbestimmung sowie persönliche Integrität sind vereinbarte Ziele.

Projekt „Tut gut!“ Auszeichnung Vitalküche 2016
Abwechslungsreiches Essen trägt zum Wohnbefinden und zur Gesundheit bei, fördert die Entwicklung und unterstützt die Leistungsfähigkeit. Wir nahmen 2015-2016 am Programm „Vitalküche – Gemeinschafts-verpflegung in Niederösterreich“ teil.
Speisepläne wurden nach Anteil Obst, Gemüse, Vollwert, Mehlspeisen, Vegetarische Angebote, ... und Abwechslung während der Saison geprüft. Im Vordergrund standen dabei Gesundheit, Abwechslung und Genuss sowie die Verwendung von frischen und regionalen Zutaten. Unser Ergebnis kann sich sehen lassen – wir erhielten am 7. April 2016 unsere Auszeichnung.

3 „Kessel“ und 1 Blatt für die Küche
Die Kessel-Methode entstand, um die Leistungen der Großküche sichtbar zu machen: Nicht nur was am Teller kommt, sondern vielmehr was dahinter steckt, was für den Gast verborgen bleibt, aber wesentlich zum Erfolg einer Küche beiträgt. Bewertet werden die Zufriedenheit der Mitarbeiter, die Qualität der Grundprodukte, der ökologische Fußabdruck, die Attraktivität der Speisekarte, die Weiterbildung der Mitarbeiter, das Teamwork, die Rentabilität und vieles mehr.
Aus dieser Motivation heraus wurde im Rahmen der Kessel®-Methode auch die durchschnittliche Kilometeranzahl zwischen den Lieferanten und der Küche abgefragt, sowie die Häufigkeit der Anlieferungen. Im Sinne eines ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteleinkaufs sollte bei der Auswahl der Lebensmittellieferanten auch die Regionalität berücksichtigt werden. Aus dieser Berechnungsmethode entsteht der ÖKO-Faktor, der mit einem „grünen Blatt“ ausgezeichnet wird.
Bereits 2008 erhielten wir die Auszeichnung  3 „Kessel“ und „ein grünes Blatt“ und dürfen uns auch seit  2003 ein „Bio-zertifiziertes-Haus“ nennen. Die Bio-Zertifizierung wird jährlich evaluiert und kontrolliert.

Projekt „Tut gut!“ 2014
Wir  nahmen mit Begeisterung  im Jahr 2014 am Projekt„Tut gut! - Gemeinsam besser essen“  teil.
Im Zuge dieses Projektes wurde mit fachlicher Unterstützung vor allem an einer Optimierung des Speiseangebotes  im Haus gearbeitet.
Bioanteil, Vollwert, Gemüseanteil, Fisch, Kalorien, Fettanteil …. alles wurde berechnet und in ein harmonisches und gesundes Miteinander am Speiseplan verbunden. Wir waren erfolgreich - am 16. April 2014 wurde uns diese Auszeichnung feierlich verliehen, auf die wir stolz sind.